Die perfekte Rasur – Eine Anleitung

Rasieren. Kann ja nicht so schwer sein. Denkt man sich und wenn man sich für die elektrische Rasur entscheidet, kann man das wohl auch wirklich so unterschreiben. Wenn man sich im Gegensatz dazu mit der Nassrasur beschäftigt, fallen Aussagen, wie gegen den Strich. Was bedeutet das und wie macht man das nun genau?
Jeder hat sicherlich seinen eigenen Rhythmus gefunden. Speziell im stressigen Morgen nimmt man sich eventuell nicht die Zeit, die eine gute Rasur aber tatsächlich benötigt. Man sollte sich deshalb immer bewusst machen, dass es das Gesicht ist, dass man zuerst sieht.
Deshalb sollte man dem Kopf die Zeit und Pflege schenken, die er verdient. Die man selber verdient, um ein gepflegtes Äußeres zu haben. Der Nassrasur kommt hierbei ein wichtiger Bestandteil zuteil. Dabei ist es gar nicht mal so kompliziert.
  1. Mit warmen Wasser und Duschgel waschen
  2. Rasiergel oder Rasierschaum großzügig auftragen. Wenn du dich für Schaum entscheidest, nehme idealerweise einen Dachshaarpinsel.
  3. Falls du Rasierschaum verwendest, lass dieses drei Minuten einweichen. Bei Rasiergel kannst du direkt loslegen.
  4. Mit dem Strich – also in Wuchsrichtung des Haares – rasieren. Dabei mit dem Nassrasierer in sanften Zügen über die Haut gleiten
  5. Nochmal etwas einschäumen
  6. Einmal gegen den Strich – also entgegen der Wuchsrichtung des Haares – rasieren.
  7. Gründlich abduschen bzw. das Gesicht mit kalten Wasser abwaschen, um die Reste abzuspülen
  8. Mit einem Handtuch – bei der Gesichtsrasur idealerweise ein sauberes Rasiertuch – trocken tupfen. Nicht rubbeln, um Irritationen zu vermeiden!
  9. Feuchtigkeitspflege auftragen, für das Gesicht ein gutes Aftershave (oder nach Belieben Afterbalm). Damit wird die Haut beruhigt. Gleichzeitig desinfiziert ein Aftershave und macht die Haut geschmeidig.
Achtet dabei immer darauf, dass die Klingen des Nassrasierers noch scharf sind, da es sonst schnell zu Hautirritationen führen kann. Gönnt euch zudem gute Pfegeprodukte.
Mit diesen kleinen Hinweisen steht einer perfekten Nassrasur nichts im Weg.